Ein Blog über die Themen LowCarb, Ernährung und Psyche.

Dienstag, 23. April 2013

Himbeermuffins




Himbeermuffins (bei mir waren es 12 Stück)

500g Quark (ich benutze Magerquark)
100g Frischkäse (ich nehme 0,2%igen)
3 Eier
3 Esslöffel Eiweisspulver (ich nehme Vanille)
1 Teelöffel Backpulver
Zitrone gepresst oder Zitronenaroma
1 gehäufter Teelöffel Guarkernmehl
Himbeeren (oder anderes Obst)

Alles zusammen rühren bis auf die Himbeeren. Den Boden von Muffinformen (ich benutze die aus Silikon) mit Teig bedecken. Himbeeren darauf verteilen. Danach nochmal alles mit Teig bedecken. Ab in den vorgeheizten Ofen 160 Grad für ca. 1 Stunde.



Schmeckt nach einer Nacht im Kühlschrank am Besten.
Gefrorenes Obst vorher auftauen lassen, sonst werden die Muffin zu feucht.




Ca. Nährwerte je Muffin (mit meinen Zutaten, ohne das Obst)
63 kcal, 9,7g Protein, 2,3g KH, 1,6g Fett

Kommentare:

  1. Huhu, ich habe dir unter "Pfannkuchen mit Quark" einen Kommentar mit Fragen gemacht. Hast du den gesehen, er erscheint nämlich gar nicht. Ich würde so gerne auch auf diese Abnehmschiene aufspringen. es ist unglaublich, wenn man deine Vorher-Nachher Bilder sieht. Aber meine Pfannkuchen heute gingen irgendwie daneben (obwohl, die gingen eigentlich, die Frischkäse-Soße war einfach nicht gut). Kann ich nicht auch Frischkäse mit ein bißchen mehr Fett nehmen? Ich nehme ja höchstens einen Eßlöffel davon. Heute war ich eßtechnisch schon ganz gut, aber jetzt knurrt mir der Magen.
    LG Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Eva,

      habe Deine Fragen im Post mit den Pfannkuchen beantwortet.

      Knurrender Magen? Das sollte eigentlich nicht sein. Immer essen, wenn Du Hunger hast. Eiweissreiches und Gemüse. Sonst fährt Dein Körper in den Sparmodus. Wenn Du dann wieder normal isst, lässt der JoJo nicht auf sich warten.

      LG Tanja

      Löschen