Ein Blog über die Themen LowCarb, Ernährung und Psyche.

Montag, 8. Juli 2013

Tanjarikaner


Durch Zufall ist heute folgendes Rezept entstanden

150 g Mandelmehl
100 g Gluten
40 g Kokosmehl
50 g Sojamehl
2 Pack Backpulver
6 Eier
1 gehäufter Teelöffel Guarkernmehl oder Johannisbrotkernmehl
1 Liter Wasser
500 g Quark

Erst die feuchten Zutaten miteinander vermischen. Dann die trockenen Zutaten unter rühren dazugeben. In den vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 15 Minuten.



Ich habe den Teig in drei Teile geteilt und verschieden Aromatisiert. Einen Teil mit Kakao und Süße, einen Teil mit gemahlener Vanille und Süße, einen Teil mit Zimt und Süße.

Herausgekommen sind insgesamt 80 Stück. Nährwerte je Stück (nur der Grundteig)
24,54 kcal, 3,31g Eiweiß, 0,63g KH, 0,88g Fett

Auf den Bildern habe ich einfach die drei unterschiedlichen Sorten geschichtet und dazwischen gesüßten Frischkäse. 
Habe aber auch manche zur Hälfte in flüssige Schokolade (85% Kakao) getunkt. Dann kommen sie geschmacklich ziemlich nahe an Amerikaner (zumindest laut meiner Testesser).

Kommentare:

  1. Sind die eigentlich knusprig wie Kekse oder eher weich wie Kuchen? :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      die Tanjarikaner sind eher weich.

      LG Tanja

      Löschen