Ein Blog über die Themen LowCarb, Ernährung und Psyche.

Donnerstag, 12. September 2013

Wrap-Lasagne




Resteverwertung die lecker schmeckt!

Bei uns gab es diese Woche Chili Con Carne (http://holistichealth72.blogspot.de/2013/06/chili-con-carne.html). Wie üblich, habe ich davon zuviel gemacht. Da hab ich mir überlegt, was ich mit dem Rest machen könnte. Lecker sollte es sein, Ballaststoffe wären auch ganz toll, natürlich muss gesundes Eiweiß enthalten sein... Heraus kam eine absolut leckere Wrap-Lasagne. Die Wraps habe ich so gemacht:

1 Ei
50 g Eiweiß
1 Esslöffel Flohsamen
25 g Proteinpulver neutral
Gewürze und evtl. Kräuter

Alle Zutaten zusammen mischen, auf ein Backblech (Backpapier) streichen und ab in den Ofen. Bei ca. 175 Grad 10 Minuten backen. Wrap auf die gewünschte Größe schneiden und füllen.




Ich hatte dafür eben Chili Con Carne. Die oberste Schicht war Chili, danach Creme Fraiche und Käse übendrauf. Wieder in den Ofen bis die gewünschte Bräune erreicht war.


Die Wraps waren in der Lasagne knusprig und nicht durchgeweicht. Herrlich!


Kommentare:

  1. Hallo Tanja,
    hast Du 1 ganzes Ei vom 2. Ei das Ei getrennt, vom Eiweiß 50 g abgewogen? Dank für Deine Info, denn es hört sich super an. Da bei uns die Grillsaison vorbei ist, würde ich das nächte Tag mal nachmachen. Denn Lasagne gab es immer nur mit Kürbis und Bolognesesoße, aber mit Wrap, das hört sich super an. Das Backblech ist so eins, was im Backofen ist?
    Danke,
    Gruß D*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo D*,

      ich nehme ein ganzes Ei und das Eiweiß habe ich aus dem TetraPack. Wenn Du den Wrap mit frischen Eiern machst, würde ich eines trennen und schauen wie viel Gramm Eiweiß das sind. Evtl. würd ich dann noch ein zweites dazu nehmen. Ich denke, dass es auf ein paar Gramm mehr nicht ankommt.

      Ja, nutze das Standartblech vom Backofen.

      Viel Spaß beim nachkochen :)

      LG Tanja

      Löschen
  2. Hallo Tanja,
    Danke für die Infos, wenn ich noch Zeit habe, mache ich es noch vor dem Urlaub, ansonsten danach.
    Gruß D*

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Tanja,
    wir haben heute die Wraps gemacht. Allerdings hatte ich nicht richtig gelesen und die Masse in anderer Form gemacht.
    3 Eigelb , (Reste) 1 ganzes Ei
    70g Eiweißpulver
    50 g Flohsamenschalen
    Salz, Pfeffer und Oregano
    Da es zu fest war :-))))))
    habe ich es mit Sprudel wieder flüssig gemacht und 1 Tl Backpulver reingegeben.
    Von der Menge her hat diese Mischung nicht für ein ganzes Blech gereicht, nur für 3/4, aber geschmeckt hat es .....richtig lecker.
    Ich denke Deine Rezeptmenge hätte wirklich nicht für ein ganzes Backblech gereicht.
    Es ist für mich ein neues Eßerlebnis, da es ein FastErsatz für LasagneNudelBlätter ist. Meinem Mann und unserem Sohn hat es auch sehr gut geschmeckt. Wie schon geschrieben, 1000 Dank für Deine Mühe.
    Gruß D*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo D*,

      die o. g. Menge füllt mein Backblech ca. zur Hälfte. Ist genau die richtige Menge, wenn ich eine Lasagne für mich alleine mache. Wenn ich für Markus auch eine mache, verdopple ich einfach.

      Freut mich sehr, wenn es Euch schmeckt :)

      LG Tanja

      Löschen