Ein Blog über die Themen LowCarb, Ernährung und Psyche.

Mittwoch, 10. Juli 2013

Tanjas Genusshäppchen



Da ja bei mir momentan Eiszeit ist, wollte ich irgendwelche leckeren Kekse zum Eis. Dazu habe ich ein Rezept aus dem Internet entsprechend umgewandelt. Die entstandenen Kekse schmecken auch sehr toll zum Kaffee...

3 Eiklar (steif schlagen)
2 Eigelb
gemahlene Vanille
Süße
50 g Mandelmehl
25 g Sojamehl
1 Teelöffel Backpulver

Die trockenen Zutaten vermischen. Eigelb mit Süße und Vanille schaumig aufschlagen. Abwechselnd Eiweiß und Mehlmischung vorsichtig unterheben. Das ganze in einen Spritzbeutel füllen und auf ein Backblech spritzen.
In den vorgeheizten Ofen bei 170 Grad für ca. 15 Minuten.



Ergab bei mir 25 Stück.


Ca. Nährwerte pro Stück
15,6 kcal, 1,8g Eiweiß, 0,3g KH, 0,8g Fett

Kommentare:

  1. Hast du eine Idee durch was ich das Sojamehl ersetzen könnte?
    Danke!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Spontan würd ich sagen Lupinenmehl. Kokosmehl könnte evtl. auch gehen, dann muß aber die Menge angepasst werden. Davon braucht man sicher weniger.

      Löschen
  2. Hast du das Eiweiß vorher steif geschlagen und dann untergehoben?

    AntwortenLöschen
  3. Genau, Eiweiß steif schlagen, Rest mischen, Eiweiß unterheben :-)

    LG Tanja

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Tanja,
    die Plätzchen waren sehr lecker.
    Ich habe anstelle des Sojamehles gemahlene Mandeln genommen. War prima, die Plätzchen werden nur recht *knackig*. Ich habe sie auch mit Teelöffeln auf ein Blech gesetzt und etwas plattgedrückt.
    Danke fürs Rezept.
    Gruß D*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo D*,

      vielleicht wurden sie durch das plattdrücken so knackig. Bei mir waren sie außen knusprig und innen fluffig.

      Freut mich, wenn es Dir geschmeckt hat :-)

      LG Tanja

      Löschen