Ein Blog über die Themen LowCarb, Ernährung und Psyche.

Freitag, 12. Juli 2013

nochmal eine Putenpfanne...


Wiedermal gab es bei mir eine Putenpfanne.

Putengeschnezeltes
Champignons (in der Mitte durchgeschnitten)
Zwiebel (in Halbringen)
Paprika (in Halbringen)
Zucchini (Scheiben)
Karotten (geraspelt)
Frischkäse
Gewürze

Das Putengeschnezelte mit den Zwiebeln anbraten. Dann das Gemüse dazu und kurz mitbraten. Gewürze nach Wunsch (bei mir Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel). 2-3 Esslöffel Frischkäse darüber und rühren. Fertig!




Ich mache es immer so, dass ich 500 g Putengeschnezeltes (ungewürzt oder nur leicht mit Salz und Pfeffer) mit Zwiebeln anbrate. Das lasse ich dann abkühlen und ab in den Kühlschrank. Wenn ich Hunger habe, nehme ich mir die gewünschte Menge heraus und je nach Gusto mache ich daraus eine Putenpfanne. Mal mit gehackten Tomaten, würzig scharf mit Chili, passendem Gemüse.... Oder eben mit Frischkäse, Gemüse nach Geschmack und passenden Gewürzen. Oder ich nehme Gemüse in eine Auflaufform, Geschnezeltes darüber, Tomate oder Frischkäse dazu, würzen, Käse obendrauf und überbacke es. Oder ich gebe einfach ne Portion davon über einen Salat nach Wahl. So habe ich immer etwas schnelles, schmackhaftes zubereitet und kann es täglich meinen Gelüsten anpassen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen