Ein Blog über die Themen LowCarb, Ernährung und Psyche.

Freitag, 26. Juli 2013

Hanflaiberl



4 Eier
200 g Quark
75 g Hanfmehl
75 g Eiweißpulver
20 g Leinsamen
20 g Haferkleie
20 g Weizenkleie
2 Pack Backpulver
Salz
evtl. Kräuter, Schinkenwürfel, Käse...

Alle Zutaten gut vermischen. Der Teig sollte von der Konsistenz so sein, dass er nicht mehr sehr verläuft (aber auch nicht wirklich fest ist). Evtl. noch etwas Weizenkleie oder Hanfmehl dazugeben.




Mit feuchten Händen in Brötchengröße aufs Backblech geben. Bei 180 Grad im vorgeheizten Ofen ca. 15 Minuten backen.

Die Laiberl schmecken sehr rustikal. Sie eignen sich hervorragend als Beilage zum Grillen und für einen würzigen Belag.

1 Kommentar:

  1. Hallo Tanja,
    Danke für das Rezept.
    Da ich kein Hanfmehl habe und keine Weizenkleie nehmen wollte , habe ich geschälten Hanfsamen und Dinkelkleie genommen . Das klappte auch.
    Gruß D*

    AntwortenLöschen