Ein Blog über die Themen LowCarb, Ernährung und Psyche.

Montag, 10. Juni 2013

Tanjas Kürbismuffins überbacken


Das Rezept der Kürbismuffins habe ich ja schon eingestellt. Hier nochmals zur Erinnerung:
6 Eier
100 g Kürbiskernmehl
80 g Süßlupinenmehl
3 Esslöffel Haferkleie
2 Esslöffel Weizenklei
1/2 Pack Backpulver
500 g Quark
Salz

Alle Zutaten gut mischen. Dann in Muffinformen (Silikon) füllen und ab in den vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 45 Minuten.


Heute habe ich die Muffins aufgeschnitten (pro Muffin in 3 Stück). Darauf habe ich selbstgemachtes Ketchup gestrichen. Tomatenscheiben und Käse drauf und ab in den Ofen, bis die gewünschte Bräune erreicht war.

Das schmeckt toll als Beilage zum Salat. Auch für den Grillabend ist es eine tolle Beilage.


Nochmals zu den Muffins:
Das Kürbiskernmehl ist austauschbar. Habe diese Muffins auch schon mit Mandelmehl und Leinsamenmehl gebacken. Alles sehr lecker.

Schmeckt auch toll, wenn man gehackte Zwiebel, Kräuter, Körner, Schinkenwürfel, etc. untermischt.

Ergab bei mir 11 Muffin (und die sättigen echt super).
Ca. Nährwerte pro Stück, mit meinen Zutaten und ohne Belag
135 kcal, 17,6g Eiweiß, 4g KH, 5,1g Fett

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen