Ein Blog über die Themen LowCarb, Ernährung und Psyche.

Donnerstag, 16. Mai 2013

sommerliche Beerentorte


für den Boden
5 Eier
100 g Mandelmehl
Süße

Für den Belag

600 g Frischkäse (ich nehme 4 %igen)
500 g Joghurt Natur (ich nehme 1,5 %igen)
250 g Quark (ich nehme Magerquark)
500 g Beeren frisch nach Wunsch oder gemischte Beeren (aus dem Frost)
Süße
gemahlene Vanille
12 Blatt rote Gelatine
150 ml Wasser

Los geht es mit dem Boden

Ofen vorheizen auf 200 Grad
Eier aufschlagen den Inhalt in der Küchenmaschine (nicht trennen Süßstoff nach Wunsch dazu) und mit dem Schneebesen schlagen bis sie eine feste Creme entsteht. ca. 7-10 Minuten.
Nach und nach das Mandelmehl vorsichtig in kleinen Portionen unterheben.
Ab in die Silikonform oder auch Springform mit 26 oder 28ger Durchmesser und in dem heißen Ofen (Heißluft) 9 Min. Backen.
Abkühlen lassen



Nun die Creme

12 Blatt rote Gelatine in kaltem Wasser 10 Min. Einweichen.
Die Beeren mit 150 ml Wasser erwärmen so auf 60 Grad
Die ausgedrückte eingeweichte Gelatine darin auflösen
Abkühlen lassen

Frischkäse, Jogurt, Quark und die Süße in der Küchenmaschine cremig rühren.
Danach die abgekühlte Beerenmasse langsam von Hand darunter rühren.

Um den Boden einen Tortenring legen und die Crememasse darüber gießen.
Das Ganze über Nacht zum fest werden in den Kühlschrank stellen.

Wenn alles fest ist, den Tortenring vorsichtig mit einem in heißes Wasser getauchten Messer lösen und entfernen.

Ergibt bei mir 12 Stück. Nährwerte je Stück ca.
152,8 kcal, 16,3g Eiweiß, 9,1g KH, 5,8g Fett

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen