Ein Blog über die Themen LowCarb, Ernährung und Psyche.

Donnerstag, 4. April 2013

Futter!!!




Paprika-Hack-Pfanne mit dreierlei Nudeln


  • Rinderhack mit Zwiebeln anbraten. Mit Tomatenstücken aus der Dose ablöschen. Balsamicoessig ,Stevia und gekörnte Brühe dazu. Knoblauch zugeben und mit Gewürzen abschmecken. Einkochen lassen. Paprikastreifen zugeben. Dazu Nudeln aus Zucchini, Karotten und Kichererbsen.

    Karotten und Zucchini in Streifen schneiden (geht mit nem Spargelschäler, ich benutze aber den Lurchi). Beides kurz in kochendem Wasser bissfest garen.

    Nudeln Kichererbsenmehl:

    250 Gramm Kichererbsenmehl
    50 Gramm Gluten
    2 Tl. Salz
    4 Eier
    1 gehäufter Eßlöffel Quark
    1 Eßlöffel Olivenöl
    gut verrühren

    Einen Topf mit Salzwasser zum kochen bringen. Nudel in mehreren Portionen mit Spätzlepresse in den Topf drücken. Nach jeder Portion aufkochen lassen und dann Nudel abschöpfen.

    Die Menge fertiger Nudeln reicht (bei mir) für 4 große Portionen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen